Samstag, 12. Januar 2013

Auch in Erfurt weiterhin siegreich

Die Saale Bulls haben heute im Nord-Ost-Pokal einen großen Schritt in Richtung des vierten Titelgewinns in Folge gemacht, denn in der Kartoffelhalle in Erfurt konnten sie die Black Dragons mit 3:5 besiegen. Zwar gingen die Gastgeber nach 13 Minute als erste in Führung, aber entgegen des letzten Ligaspiels gegen die Thüringer kamen die Bulls dieses Mal schneller zurück und Daniel Sevo traf zwei Minuten später zum 1:1. Und Zille konnte die Bulls dann auch in Führung bringen.


Und diese Führung sollten sie nun auch bis zum Spielende nicht mehr abgeben, denn auch Troy Bigam und Martin Miklik trugen sich in die Scorerliste ein.

Es konnte so im ersten Finalspiel ein ungefährdeter Sieg eingefahren werden und nun heißt es am kommenden Sonntag in der heimischen Volksbank Arena nachlegen.

Artikel in der MZ

Spiel um Platz 3 zwischen Leipzig und Rostock:

Im ersten Spiel um Platz 3 konnten sich die Sachsen zu Hause gegen Rostock mit 4: durchsetzen und haben so auch gute Voraussetzung für den Gewinn des dritten Platzes am Sonntag geschaffen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über den Autor

Mein Bild

Unterwegs in und um Halle (Saale) und dort bei den Bewertungen aktiv. Hinzu kommt noch meine alte Heimat Leinefelde und meine zwischenzeitlicher Wohnort Berlin.